Resa allein in Chile

27.05. - 07.06.2020 Santiago de Chile Verabschiedet von Ronny ging es für mich am nächsten Tag mit dem Flieger aus dem Norden in Chile Richtung Hauptstadt Santiago de Chile. Völlig beeindruckt von der Landschaft die sich mir bot, machte ich einige tausend Bilder von Vulkanen und co. Angekommen in der Großstadt suchte ich erstmal mein … Weiterlesen Resa allein in Chile

Wüste über Wüste – Salar de Uyuni

20.05. - 23.05.2020 Angekommen in Uyuni wollten wir so wenig Zeit wie möglich verlieren und am nächsten Tag mit unserer Tour durch die Salzwüste beginnen. Die Suche nach einer geeigneten und bezahlbaren Reisegesellschaft war gar nicht so einfach. Für bolivianische Verhältnisse waren die Touren alle völlig überteuert. Mit etwas Glück kamen wir noch an eine … Weiterlesen Wüste über Wüste – Salar de Uyuni

Ein Muss in Bolivien: Death Road

15.05. - 17.05.2018 Da wir bereits den Großteil unserer Reise hinter uns hatten, blieb nicht mehr viel Zeit für Bolivien, benannt nach dem berühmten Simon Bolivar und gleichzeitig eines der ärmsten Länder auf unserer Liste. Arm auch, weil Bolivien keinen eigenen Meerzugang mehr besitzt, wie wir später von unserer Reiseleiterin durch die Salzwüste erfahren sollten. … Weiterlesen Ein Muss in Bolivien: Death Road

Schilfinseln und auf nach Bolivien

13.05. - 15.05.2018 Nachdem ich gerade den Film "Peru: ein verborgener Schatz" auf Netflix geschaut habe, bin ich voll im Perufieber gefangen. Peru ist ein sehr vielseitiges Land, welches landschaftlich eine bezaubernde Vielfältigkeit vorweisen kann und auch kulinarisch Einiges zu bieten hat. Unsere letzte Station in Peru ist noch unveröffentlicht. Ganz im Süden von Peru … Weiterlesen Schilfinseln und auf nach Bolivien

Auf den Spuren der Inka in Machu Picchu

05.05 - 13.05.2018 Früh am Morgen kamen wir in Cusco mit dem Nachtbus aus Arequipa an. Ja, Arequipa wäre eigentlich noch eine Wanderung durch den Colca Canon geplant gewesen. Ronny plagte aber etwas der Schnupfen und für Machu Picchu wollten wir beide fit sein. Also schauten wir uns lediglich die Stadt an und entdeckten eine … Weiterlesen Auf den Spuren der Inka in Machu Picchu

Sandsation in Paracas und Huacachina

29.04. - 04.05.2018 Erster Stopp: Paracas Nationalpark Der Reiseführer verrät, dass man im Paracas Nationalpark auf der Islas Ballestas Pinguine sehen kann. Na das konnten wir uns nicht entgehen lassen! Im Hostel angekommen begrüßten uns 2 putzige und unendliche verschmuste Kätzchen. Da Paracas ein sehr touristischer kleiner Ort ist, waren auch die Restaurantpreise deutlich teurer, … Weiterlesen Sandsation in Paracas und Huacachina

Lima, die Stadt unserer Träume

25.04 - 29.04.2018 Direkt bei Ankunft in Lima begeisterte uns das Flair der Stadt. Da wir noch kein Hostel gebucht hatten, ließen wir uns mit dem Taxi zum Stadtpark des Stadtteils "Miraflores" bringen. Dort gab es Internet und erstmal ein kleines Frühstück. Da es mit dem Couchsurfing nicht geklappt hatte, ging ich auf die Suche … Weiterlesen Lima, die Stadt unserer Träume

Chachapoyas

17.04. - 21.04.2018 So einfach der Grenzübergang dieses Mal lief, so kompliziert gestaltete sich die Weiterfahrt von San Ignacio nach Chachapoyas. Unsere Odyssee führte uns über 3 Zwischenstopps mit mehreren Collectivos, Mototaxis und einer kleinen Berg-Etappe halb 10 abends zum Ziel, obwohl wir bereits gegen 15 Uhr hätten ankommen können. Da gerade Ende der Regenzeit … Weiterlesen Chachapoyas